Sportindustrie

In alpinen Wintersportgeräten wie Skier oder Snowboards werden Glas- oder Carbongewebe schon seit vielen Jahren eingesetzt. Vorteil unserer Produkte ist eine individuelle Anfertigung mit fester Webkante und dadurch bedingte bessere und saubere Verarbeitung. Auch in anderen Sportarten hat sich die Verwendung von verstärktem Kunststoff durchgesetzt, beispielsweise bei der Herstellung  von Rennrädern, Tennisschlägern, Eishockeyschlägern, Skistöcken, Schlittschuhen, Surfbrettern, Rennbooten, im Rennsport usw.

Bei unseren Verstärkungsmaterialien handelt es sich um trockenes Gewebe. Dadurch ist es nicht nur für das Handlaminierverfahren, sondern auch für Vakuum- und Infusionsprozesse geeignet

 

Material:        Carbongewebe, Glasgewebe, Schlauchgewebe, UD-Gelege

Vorteil:            kein Zuschneiden, feste Webkanten, nahtlose Schläuche

Verfahren:    Handlaminieren, Vakuuminfusion, Pressverfahren, Pultrusion

 

Haben Sie Fragen oder möchten Ihr Projekt besprechen? Sprechen Sie uns gern an. Ihre Ansprechpartner im Bereich Sportindustrie:


Bernd de Vries
Tel:  +49 5241 879-189
Fax: +49 5241 879-238
Mobil: +49 172 68 52 737 
bernd.de.vriesgueth-wolfde