Boots- und Yachtbau

Im Boots- und Yachtbau sind glasfaserverstärkte Kunststoffe aufgrund der hervorragenden Eigenschaften wie eine sehr glatte Oberfläche und Korrosionsfreiheit ein sehr häufig eingesetztes Material. Zumeist werden im Handlaminierverfahren ganze Bootsrümpfe hergestellt oder auch einzelne Decksaufbauten und Möbelteile. Bei der Mastherstellung von Rennbooten hat sich beispielsweise Carbon wegen der Leichtigkeit und Stabilität als das am besten geeignete Material herausgestellt.

 

Material:        Carbongewebe, Glasgewebe, Aramidfasergewebe, Schlauchgewebe, UD-Gelege

Vorteil:            kein Zuschneiden, feste Webkanten, nahtlose Schläuche

Verfahren:    Handlaminieren, Vakuuminfusion, Pressverfahren, Pultrusion

Haben Sie Fragen oder möchten Ihr Projekt besprechen? Sprechen Sie uns gern an. Ihre Ansprechpartner im Bereich Boots- und Yachtbau:


Bernd de Vries
Tel:  +49 5241 879-189
Fax: +49 5241 879-238
Mobil: +49 172 68 52 737 
bernd.de.vriesgueth-wolfde